Hallo Zusammen

Bitte beachtet, dass alle Pflanzen, die von uns aufgelistet werden, auf öffentlichem Grün stehen und somit der Gemeinschaft gehören. Um auch in Zukunft die Möglichkeit zu haben, Beeren und Früchte zu sammeln und die Natur zu genießen, wollen wir euch sehr darum bitten, sorgsam mit den Pflanzen umzugehen. Dies sollte nicht nur ein Vorsatz für die von uns aufgelisteten Bäume, sondern auch für alle anderen Pflanzen sein.
Wir danken euch für euer Verständnis.

Das Projekt

Frische Früchte der Saison und der Region auszuwählen, ist der erste Schritt, um schmackhaftere und gesündere Mahlzeiten zuzubereiten.

cherry_collage

Thema des Projektes

Das Thema unseres Projektes ist Saisonales Regionales Kochen in Düsseldorf.
Das Kochen mit saisonalen und regionalen Früchten ist nicht schwer, erfordert jedoch ein wenig Know-how und Planung. Genau deshalb haben wir unser Projekt entwickelt.

Ziel #1

Mit diesem Projekt wollen wir Saisonales Regionales Kochen für Düsseldorfer leichter und zugänglicher machen.
Wann sind die Blüte- und Reifezeiten der Früchte in Düsseldorf? Gibt’s die saisonalen Früchte in meiner Nähe? Was kann ich aus den ausgewählten Früchten kochen? Die Antworten auf diese Fragen und mehrere weitere Informationen findet Ihr auf unseren Seiten.

Ziel #2

Wir sind Studenten und lernen, die Daten aus mehreren Ressourcen zu sammeln, sie zu bearbeiten und sichtbar darzustellen, so dass Ihr sie leicht versteht und in eigenes Wissen umwandeln könnt.

Besonderheiten

Was unser Projekt auszeichnet, ist, dass wir es offen zugänglich machen! Wir benutzen offene Daten und stellen unsere Daten sowie den Code frei zur Verfügung. Somit handeln wir ganz im Sinne der Open Data Bewegung.

Weiterentwicklung

Wir sind nicht perfekt, aber wir sind offen für neue Ideen und Vorschläge! Schreib uns an, wenn Du auch zum Projekt Saisonales Regionales Kochen beitragen willst.

Saisonales Kochen

Kochen mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln ist nicht nur lecker, sondern auch gut für die Umwelt.
Also warum nicht heute mal Gemüse vom Markt kaufen oder Obst selbst pflücken?

Verbraucherzentrale NRW


OK:TV Mainz


Moderne Landwirtschaft


Warum regional & saisonal

Die Vorteile und Nachteile von regionalem und saisonalem Kochen sind vielfältig und in verschiedensten Formen wahrnehmbar. Ein Vorteil des saisonalen Kochens ist beispielsweise von ökonomischer Natur und betrifft den Konsumenten. Da Erzeugnisse zu ihrer Saisonzeit in großen Mengen vorkommen, fällt in vielen Fällen der Preis, sodass Obst und Gemüse aus der Saison günstig zu erwerben sind. Nachteile bestehen aus ökonomischer Sicht für größere Produzenten. Sie können sich nicht auf ein bestimmtes Produkt konzentrieren, welches das ganze Jahr über produziert und verkauft wird, sondern müssen viele verschiedene Obst- und Gemüsesorten anbauen, um das ganze Jahr über Erträge einzufahren.

Dieser Nachteil ist wiederum mit einem großen ökologischen Vorteil verbunden, denn die Produktion von Obst oder Gemüse außerhalb der natürlichen Wachstumszeiten ist mit viel Aufwand verbunden. So wird Energie bei der Produktion verbraucht, um beispielsweise künstlich passendes Klima zu schaffen. Außerdem wird die Umwelt durch den Transport von Lebensmitteln zwecks dauerhafter Verfügbarkeit im ganzen Jahr belastet.

Zusätzlicher Vorteil von regionalen und saisonalen Produkten ist, dass das Obst oder Gemüse einfach eine bessere Qualität hat und besser schmeckt. Unter natürlichen Bedingungen und frei von Belastung durch Transport oder Pestizide, können Früchte ihren maximalen Geschmack entfalten und den höchsten Vitamingehalt erreichen, was sie gleichzeitig gesünder macht.

Betrachtet man Abwechslung und Vielfalt von Produkten, so hat saisonales und regionales Kochen sowohl Vor- als auch Nachteile. Über das Jahr verteilt werden viele verschiedene Sorten von Obst oder Gemüse auf den Teller kommen, sofern man sich auf saisonale Produkte beschränkt. Kurzfristig wiederum ist die Auswahl natürlich eingeschränkt, da immer nur bestimmte Früchte verfügbar sind. Diesem Nachteil kann allerdings in einem gewissen Maße entgegengesteuert werden, wenn man kreativ wird. So können beispielsweise Produkte wie Marmelade eingekocht werden, wenn das entsprechende Obst Saison hat und dann das ganze Jahr über genossen werden.

Der letzte Vorteil von regionalem Kochen ist sozialer Natur. Werden die Produkte aus der Region genutzt, so fördert dies Kleinbauern im engeren Umfeld und wirkt dem Aussterben solcher Kleinunternehmer entgegen. Insgesamt muss sich jeder sein eigenes Urteil über die Verwendung von regionalen und saisonalen Produkten bilden. Aus unserer Sicht ergeben sich jedoch deutlich mehr Vorteile. In diesem Sinne unser Rat: Einfach ausprobieren und den Geschmack von regionalem und saisonalem Obst und Gemüse selbst erleben.

Jahreszeiten Übersicht

Hier seht ihr die Früchte und in welchen Jahreszeiten ihre Reifezeit liegt.
Also klickt euch mal durch :-)

Die Esskastanie

Einfach köstlich und auf jedem Weihnachtsmarkt ein Muss.

Die Sauerkirsche

Süß, sauer und einfach toll in Nachspeisen.

Die Süßkirsche

Ob im Kuchen, Joghurt oder im Erfrischungsgetränk, die Süßkirsche passt immer.

Der Klarapfel

Auch Augustapfel genannt. Er ist bereits sehr früh reif, süß und leicht mehlig.

Der Golden Delicous

Einer der verbreitetsten Äpfel. Überzeugt durch seien intensiven Geschmack.

Die Birne

Wer kennt und liebt sie nicht. Universell, wunderbar, lecker!

Die rote Johannissbeere

Super geeignet für Marmeladen und als Verzierung auf Torten.

Die Mandel

Schon mal selbst welche gesammelt? Versucht es doch einfach mal. :-)

Die Walnuss

Die Walnuss ist ein schöner Snack und gehört mittlerweile einfach zu Weihnachten. Also warum nicht selbst gesammelte Walnüsse zu Weihnachten verschenken?

Die Holunderbeere

Wie die Blüte so die Beere. Klein und fein.

Die Brommbeere

Brombeeren schmecken nicht nur gut, sondern bieten durch ihre dunkle Farbe einen tollen Kontrast in vielen Gerichten.

Die Kornelkirsche

Ist die wirklich essbar? Ja das ist sie. Eine sehr safthaltige und geschmackstarke Frucht.

Die Mirabelle

Gelb, klein und aromatisch. Harmoniert wunderbar mit Vanille.

Die Haselnuss

Der beste Freund des Eichhörnchens. Sie schmeckt nicht nur in Nutella. Wie wäre es mit einem frischen Haselnussjoghurt?

Die Felsenbirne

Eine wahre Delikatesse mit einem Geschmack von Kirsche, Bittermandel und Marzipan in einer Frucht vereint.

Der Weißdorn

Mehlige, leicht süßliche Frucht mit vielen Vitaminen.

Die Pflaume

Tolle Steinfrüchte mit einem süßen bis leicht herben Geschmack und sehr weichem Fruchtfleisch.

Die Hagebutte

Als Rose wunderschön und wohlduftend, als Frucht vitaminreich und gut bekömmlich.

Der Bärlauch

Wundervolles Kraut mit einner genialen Knoblauchnote.

Daily Cooking

Versucht doch mal eines unserer Daily Cooking Rezepte. Sie sind für jeden Tag ausgewogen, gesund und lecker!


Wetter

    • Heute

      Weather icon

      Morgen

      Weather icon

      Übermorgen

      Weather icon


  • Karte

    Hier findet ihr die Standorte der verschiedenen Früchte in Düsseldorf. Wenn euch die Karte zu klein ist, öffnet sie in einem neuen Tab :-) Karte öffnen

    Your browser doesn’t support displaying the map via object tags.






    Infos

    Du möchtest nähere Informationen über die einzelnen Früchte haben? Dann schau dir unsere Informationsseite an. Dort siehst du tolle Informationen, Grafiken und Tabellen zu den einzelnen Früchten. Erfahre näheres über den Vitamingehalt, die Auswirkung auf den Körper und vieles mehr.

    DAS TEAM

    Wir sind die Köpfe, die hinter der Idee Saisonales Regionales Kochen stehen. Wir sind alle vier Master-Studenten der Heinrich-Heine-Universität. Unterstützt und begleitet wurden wir von unserer Dozentin Dr. Agnes Mainka, die für dieses Projekt verantwortlich ist.

    Thomas K.

    Der Kern

    Als keimender Kern ist Thomas die Schlüsselperson für die Idee und die Umsetzung des Projektes. Er hat die Idee für Saisonales Regionales Kochen geliefert und ist mit vollem Einsatz dabei, die Seite so optimal wie möglich zu gestalten.

    Alexandra S.

    Die Statistik Beere

    Alexandra hat sich als die Expertin für Daten und Nährwerte entpuppt. Sie hat sich dafür eingesetzt, den Nutzern alle relevanten Informationen so übersichtlich und verständlich wie möglich zu präsentieren.

    Daniel R.

    Die Informations Frucht

    Daniel hat sich mit den Informationstexten zu den jeweiligen Früchten und Themen auseinandergeesetzt. Dabei hat er eng mit Alexandra zusammen gearbeitet, da beide die Weitergabe von Wissen als Zielsetzung hatten .

    Daniel K.

    Die saure Karte

    Daniel ist verantwortlich für die Karte und die Visualisierung der Pflanzenstände. Mit offenen Daten die Welt darstellen, das ist seine Berufung. Dabei ist Ihm stehts wichtig, das Optimum aus den Daten zu ziehen.



    Dr. Agnes Mainka

    Die Verantwortliche Kirsche

    Dr. Agnes Mainka ist als Verantwortliche des Projektes immer für Fragen da. Als Vertreterin der Open Data Bewegung, hat Sie uns den Geist eben dieser näher gebracht. Dabei geht es vornehmlich darum, mit offenen Daten zu arbeiten und seine eigenen Daten auch offen für andere anzubieten.

    Daten

    Hier findet Ihr die Daten, die wir im Projekt benutzt haben. Und nicht nur die Daten!

    • Open Data
      Jahresübersicht der Früchte
    • Das Projekt basiert zum großen Teil auf den Daten, die wir auf dem Open Data Düsseldorf Portal gefunden haben.
    • Zum Portal
    • Open Data
      Standorte der Früchte
    • Wir bedandeken uns bei dem Open Data Düsseldorf Team für die Kooperation und die Daten mit den Standorten der Pflanzen.
    • Zum Portal
    • Open Code
      Code des Projektes
    • Unser Code ist offen und Ihr könnt ihn gerne unter den Bedingungen der offenen Lizenz CC BY-NC-SA weiternutzen
    • Zum GitHub
    • Food2 Fork
      API für Rezepte von FOOD2FORK
    • Die Rezepte, die Ihr auf unserer Webseite finden könnt, werden mithilfe der API des FOOD2FORK Projektes zusammengestellt.
    • Zu Food2Fork

    Impressum

    Ihr konnt uns natürlich immer gerne kontaktieren. Wir sind stets für Kooperationen und Verbesserungsvorschläge offen.

    Kontaktinformation

    SR Kochen by
    Heinrich Heine Universität

    Universitätsstraße 1
    40225, Düsseldorf
    Telefon: Leider momentan nicht vorhanden
    Email: srk-info@web.de